Antonovka e.V. Kinder- und Jugendhilfe in der Ukraine

Vielen Dank, dass Sie die Website des Vereins "Antonovka e.V." aufgerufen haben.

Sie befinden sich auf der Website des Vereins Antonovka e. V., die sich gegenwärtig noch in der Aufbauphase befindet. In einigen Wochen werden Sie an dieser Stelle ausführliche Informationen über die Aktivitäten des Vereins vorfinden. Antonovka e. V. ist eine gemeinsame Gründung des evangelischen Fröbelseminars in Kassel und des St. Elisabeth-Vereins e. V. Marburg, die beide dem Diakonischen Werk Kurhessen-Waldeck angehören. Beide Organisationen verfügen über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Unterstützung und Förderungen von Projekten der Kinder- und Jugendhilfe in der Ukraine. Sie können den Spendenflyer anklicken, um erste Informationen über Ziele und Vorhaben des Vereins zu bekommen.

Antonovka e. V. war maßgeblich beteiligt bei der Organisation und Durchführung der Eröffnung der 17. Aktion "Hoffnung für Osteuropa" der Evangelischen Landeskirche Hessen am 20./21. Februar 2010 in Bad Arolsen. Hierzu stehen Ihnen einige Presseberichte und der Predigttext des Landesbischofs Prof. Dr. Martin Hein anlässlich des Festgottesdienstes am Sonntag, den 21.02.10, in der Bad Arolsener Stadtkirche zur Einsicht bereit.

Kinder aus dem Kindergarten 41 in der Stadt Kherson bei einer Aufführung für die Besucher aus Deutschland im Mai 2008.

Antonovkaflyer (PDF)
Wir über uns (PDF)
Bischof Predigt (PDF)
HfO Bad Arolsen PK (PDF)
HFO HNA (PDF)
WLZ HfO (PDF)
21. Feb. Giessen (MP3)
Waisenhaus in Cherson (MP3)

Unterstützen Sie bitte die Arbeit von Antonovka e. V.!

Antonovka e.V.
Winfried Morlock (Vorstand)
Sternbergstraße 29
34121 Kassel

Tel.: 0561 816400
Fax: 0561 8164020

info@antonovka.de

© 2010 Antonovka e.V.